Wanderungen

Breitachklamm – direkt in unserer Nähe!

Die schönste Schlucht erreichen Sie von uns aus zu Fuß in ca. 10 - 15 Minuten Wanderzeit. Die Breitach bahnt sich hier schon seit Jahrhunderten Ihren Weg. Sie führt durch eine Schlucht mit fast hundert Meter hohen senkrechten und überhängenden Wänden. Das Wasser stürzt donnernd über hohe Felsen herunter. Der Reiz der Breitachklamm entfaltet sich im Sommer wie im Winter.

Bergbahnen – Nebelhorn, Fellhorn, Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn, Heubergarena, Zaferna und Ifen

Bergbahnen fahren im Sommer 2010 so oft und soviel Sie wollen! Früh Morgens auuf das Fellhorn, rüber zur Kanzelwand, mit der Gondel runter ins Tal, ab in den Bus und anschließend zum Kaffee auf das Walmendingerhorn. Ein echtes Abenteuer! Erholung in freier Natur, die Ruhe genießen, die Höhe erleben, Gipfel erwandern!

Rundweg Tiefenbach – Judenkirche – Jägersberg – Wasach:

ca. 2 Stunden

Ausgangspunkt: Dorfkirche Tiefenbach; direkt bei der Kirche folgen wir in nördlicher Richtung dem Wanderweg. Nach ca. 20 Minuten lohnt sich bei der Weggabelung ein kleiner Abstecher nach links hoch zu einer Naturfelsbrücke (Judenkirche) genannt. Nun geht es wieder bergab, zuerst in den Wald, dann über Wiesen und Schotterstraße zum Jägersberg. Zurück auf dem Wanderweg in Richtung Kreben, weiter auf der Fahrstraße nach Wasach und Tiefenbach.

Hirschsprung – Sturmannshöhle

ca. 35 Minuten

Von Tiefenbach in Richtung Obermaiselstein bis Hirschsprung (Felssenge). Hier zweigt nach links ein Wanderweg zur Sturmannshöhle ab. Einzige Natureiszeithöhle des Oberallgäus (Höhle nur im Sommer begehbar!).